Island with a bird

Tiere aller Art bewohnen die Region

Einige leben in Wäldern, andere bevorzugen grasbewachsene Prärien und wieder andere haben das Wasserufer zu ihrer Spielwiese erkoren. Alle bevorzugen es, aus der Ferne beobachtet zu werden. Bleiben Sie also auf den Stegen, Pfaden und Wasserwegen, um einen Blick auf die einheimische Fauna in ihrem natürlichen Lebensraum zu erhaschen. Früh morgens und gegen Abend befinden sich die Tiere auf der Suche nach Futter oder einem Unterschlupf.

Florida Whitetail Deer (Weißwedelhirsch)

Wird bis zu einem Meter groß und hält sich auf der östlichen Seite der Interstate 75 auf.

Amerikanischer Alligator

Obwohl sie in Comics grün dargestellt werden, ist ihre Farbe schwarz.

Delfin

In den Buchten des Pine Island Sound und dem Charlotte Harbor können Sie fast garantiert diese Säugetiere zu Gesicht bekommen.

Zebra Longwing Butterfly (Zebrafalter)

Elegant, anmutig und eindrucksvoll – so ist er ist im gesamten Gebiet zu finden.

Horseshoe Crab (Pfeilschwanzkrebs)

Pfeilschwanzkrebse leben in schlammigen Ebenen und ihr Nachwuchs findet Schutz in der „Mangrovenkinderstube“.

Mangrove Tree Crab (Mangrovenkrebs)

In ihrer Koexistenz mit den Mangroven, in denen sie leben, sind Mangrovenkrebse für die Zerkleinerung von Nährstoffen verantwortlich.

Amerikanisches Krokodil

Ein 3,5 Meter langes weibliches Krokodil lebt auf Sanibel Island und es gibt angeblich einige etwas kleinere in der Estero Bay.

Florida Black Bear (Schwarzbär)

Dieser scheue einheimische Bär, der auch braun sein kann, ist nur schwer zu Gesicht zu bekommen, aber sehen Sie sich doch in den Sümpfen oder Wäldern nach seinen Spuren um.

Green Anole (Grüner Anolis)

Die Farbe dieser Eidechse reicht von grün bis braun und sie wird oftmals mit einem Chamäleon verwechselt. Sie können sie in der Audubon Corkscrew Swamp Sanctuary beobachten.

Bobcat (Rotluchs)

Sanibel Island besitzt einen guten Bestand an diesen Wildkatzen. Im Calusa Nature Center & Planetarium lebt ein Rotluchs in Gefangenschaft.

Cracker Cattle (einheimische Rinder)

Spanische Entdecker brachten dieses Rind mit kleinen Hörnern nach Lee County. Sie können es auf der Babcock Ranch beobachten.

Florida-Panther

2005 war ein gutes Jahr für die gefährdeten Florida-Panther, die 19 Junge in freier Natur zur Welt brachten.

Westindischer Manati

Sie fressen täglich 10 bis 15 % ihres Gewichts an Pflanzenmaterial und ihr Nachwuchs beschränkt sich auf jeweils nur ein Baby.

Racoon (Waschbär)

In bewohnten Gebieten kann man Waschbären häufig tagsüber beim Fressen beobachten.

River Otter (Flussotter)

Diese verspielten Tiere halten sich gerne in der Nähe von Wasser auf und sind von der Dämmerung bis circa 9.00 Uhr und dann wieder beim Sonnenuntergang aktiv.

Armadillo (Gürteltier)

Gürteltiere suchen in hohen, trockenen Gebieten nach Futter und wirken wie versteinert, wenn sie erschreckt werden.