wood walk way

Subtropische Pflanzenvielfalt

Grün, rot, sandfarben, gelb, lila, grau – eine Pflanzenvielfalt in allen Farben des Regenbogens ist im subtropischen Gebiet „The Beaches of Fort Myers & Sanibel“ heimisch.

Versuchen Sie, während Ihrer Reise durch die Lebensräume des Hochlands, Flachlands und in Küstennähe die folgenden Pflanzen ausfindig zu machen:

Royal Palm (Königspalme)

Bei der Florida-Art handelt es sich um eine heimische Palme; entlang des McGregor Boulevard in Fort Myers wurde die kubanische Art gepflanzt.

Sea Grass (Seegras)

Blühende Seegräser, die in den Gewässern des Pine Island Sound weit verbreitet sind, dienen als Futter der sanftmütigen Manatis.

Sea Oats (Strandhafer)

Geschützte Plattährengräser verankern die Sanddünen in der Nähe der Küste.

Sea Grapes (Meertrauben)

Indianer ergänzten ihre hauptsächlich aus Fisch bestehende Nahrung mit den Früchten dieser „Windbruch“-Pflanze.

Beach Daisy (Ausdauernder Strandstern), Beach Sunflower (Margerite)

Diese sich im Wind wiegenden Blumen wachsen entlang der Strände.

Saw Palmetto (Sägepalme)

Wurde von den Calusa-Indianern häufig im täglichen Leben verwendet (z. B. als Nadel und Faden).

Orchids (Orchideen)

Nicht einheimische Pflanzen, die Sie auf den Bäumen der Winterhäuser von Edison und Ford sehen können.

Alligator Flag (Thalia geniculata)

Diese blättrige Wasserpflanze wächst rund um den Beobachtungssteg des Six Mile Cypress Slough Preserve.

Railroad Vine (Strandwinde)

Diese Kletterpflanze wächst auf sandigem Boden und erhält die schützenden Dünen an der Küste.

Mango

Mehrere saftige Arten wachsen auf Pine Island; lassen Sie sich das vergnügliche jährliche Mango Mania Festival im Juli nicht entgehen.

Slash Pine (Elliotskiefer)

Graue Eichhörnchen und wilde Truthähne lieben die Samen dieses Küstenbaums.

Black Sapote (Schwarze Sapote)

Mit Sahne, Milch oder Eiscreme schmeckt die Frucht dieses Baums wie Schokolade.

Butterfly Bush (Schmetterlingsstrauch)

Sehen Sie sich diese Sträucher im Schmetterlingsgarten des Lovers Key State Parks an, wo sie diesen beflügelten Kreaturen als Nahrung dienen.

Cabbage Palm (Kohlpalme)

Dieser offizielle Baum Floridas wurde von den Pionieren zum Bau von Blockhütten verwendet.

Cypress (Zypresse)

Hierbei handelt es sich um einen Baum, der sich einem Leben mit den „Füßen“ im Wasser angepasst hat.

Gumbo Limbo (Weißgummibaum)

Wird auch manchmal wegen seiner sich schälenden rot-braunen Rinde als „Touristenbaum“ bezeichnet.